Die eigene Homepage. Ratgeber zum Wie? Wo? Was?

SIE SAGEN SICH: Es wird Zeit für eine eigene Homepage!

Sie sind Dienstleister oder Kleinunternehmer und wollen ihre Firma im Internet darstellen.

Sie möchten als Privatperson einen eigenen digitalen Auftritt gestalten.

Sie planen, ihre Ferienwohnung zu vermarkten? Beispielsweise.

Sie wollen dies, ohne Vorkenntnisse in der Programmiersprache, möglichst effektiv und in einem vernünftigen Zeit- und Kostenrahmen tun.

 

SIE FRAGEN SICH: Wie fange ich das bloß an?

 

Möglicherweise haben Sie schon in Erwägung gezogen, eine professionelle Agentur zu beauftragen, und dies hat zu einem Angebot in astronomischer Höhe geführt. Oder sie zweifeln, ob sich eine Investition in ein spezielles, aber doch eher hochpreisiges Programm wie Dreamweaver, Netobjects usw., wirklich lohnt. Möglicherweise haben Sie schon einmal etwas von Wordpress gehört, das grundsätzlich kostenfrei zu bekommen ist. Aber ob es das geeignete Tool für Ihre Zwecke ist?

 

Beim Studium der einschlägigen Literatur haben Sie vielleicht bereits erkannt, dass es eine Vielzahl von Möglichkeiten gibt. Auf die Frage nach der richtigen, das heißt, der für Ihre Bedürfnisse passenden, haben Sie jedoch noch keine abschließende Antwort gefunden.

Ein guter Grund, hier weiterzulesen.

 

WIR SAGEN: Es ist einfacher als Sie denken.

 

Lassen wir einmal den Gang zur professionellen Agentur außer Betracht,

haben all die bis hierher genannten Möglichkeiten etwas gemeinsam: Der Einarbeitungsaufwand ist enorm, und wer sich schon einmal an wordpress versucht hat weiß, dass der Weg zur ersten individuellen Seite ziemlich steinig und zeitraubend sein kann.

 

 

 

Homepagebaukästen – eine hervorragende Alternative

 

Manch einer mag abwinken, wenn er das Wort Baukasten liest. Schließlich will man seinen Internetauftritt möglichst individuell gestalten.

Eine gute Nachricht: Dies haben inzwischen auch die Anbieter erkannt und stellen teilweise eine Vielzahl von Vorlagen (Templates) zur Verfügung, die oft noch zusätzlich individuell an die persönlichen Wünsche angepasst werden können.

 

Vorteile auf einen Blick

 

  •        Sehr schneller Einstieg möglich

 

  •        Große Auswahl an Vorlagen, die zusätzlich individualisiert werden können

 

  •        Homepage und deren Inhalt ist sofort online

 

  •       Zum Einstieg keine html- oder css-Kenntnisse erforderlich

 

  •       Monatliche Kosten ab 0 Euro; für sinnvolle Nutzung,

                incl. eigener Domain und e-Mail-Adresse ab ca. 5 Euro monatlich (Jimdo)

 

 

Die auf den folgenden Seiten vorgestellten und untersuchten Anbieter bieten ähnlich erscheinende Leistungen. Erst beim intensiven Durchleuchten kommen dann doch erhebliche Unterschiede zum Vorschein, die eine Wahl nicht unbedingt leichter machen, aber für den jeweiligen Zweck entscheidend sein können.

 

 

 

Zum grundsätzlichen Vorgehen

 

Ist die Wahl eines Anbieters getroffen, melden Sie sich auf der entsprechenden Seite an.

Die Anmeldung ist bei den großen Anbietern wie Jimdo, Wix und Weebly erst einmal kostenfrei, aber auch mit teilweise erheblichen Einschränkungen wie begrenzter Speicherplatz, keine eigene Domain, Anbieter-Werbung auf der eigenen Hompage etc. verbunden.

 

Nach der Anmeldung können Sie sofort mit der Seitenerstellung beginnen.

 

Im Prinzip handelt es sich immer um Content Management-Systeme (CMS), bei denen sämtliche Inhalte der Homepage auf den Servern der Anbieter liegen. Die Veränderungen der Inhalte werden grundsätzlich Online vorgenommen, was bedeutet, dass der Inhalt der Seite ebenfalls sofort online ist.

 

 

Wir führen Sie durch die Liste der derzeitig gängigen Anbieter und gehen auf deren Besonderheiten, auf ihre Stärken, aber auch auf ihre Schwachstellen ein.

Unsere Darstellungen und Beurteilungen werden bei Bedarf umfassend aktualisiert. Über Neuheiten informieren wir Sie in unserem Newsblog.

 

Mit Klick auf den entsprechenden Link (eventuell Werbeblocker deaktivieren) haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit, die Leistungen einiger Anbieter selbst zu testen. Denn keine noch so gute Zusammenfassung kann das eigene Ausprobieren ersetzen. Sie werden dabei Ihre ganz persönlichen Eindrücke gewinnen.

 

Für Sie getestet:

Jimdo im test
Wix.com im test
Webydo im test
Wordpress im test
Weebly im test
Squarespace im test

 

 

NEUE RUBRIK - wird sukzessive erweitert:

Der Homepagepraxistest - Eine Webseite in 120 Minuten

Viele Anbieter werben: "Erstellen Sie Ihre Homepage in kürzester Zeit". Wir testen für Sie, wie viel Zeit Sie realistisch einplanen können, um eine Homepage einzurichten und zu individualisieren.

Unseren Test für Webnode lesen Sie hier:

Webnode - der Praxistest
Wix.com Praxistest