Preisvergleich bei Homepagebaukästen - Die große Kostenfrage

 

Untenstehende Tabelle haben wir, so gut es möglich war, recherchiert und uns jeweils

an den Preisen für das zweite Vertragsjahr orientiert.

Schnupperpreise für das erste Jahr und sonstige Goodies als befristetes Schnupperangebot wurden soweit möglich nicht berücksichtigt.

Gültig sind natürlich immer die Preisliste des Anbieters und dessen Geschäftsbedingungen.

  

Sie fragen: Warum bewerben Anbieter eine kostenlose Homepage.                                 

Antwort: Hierbei handelt es sich oft nur um Schnupperangebote, wobei die erstellten kostenlosen Seiten beispielsweise bei Jimdo, Webnode, wix.com, durchaus ansehnlich sein können, und die Differenz zur Vollversion nur gering.

Verzichten müssen Sie in jedem Fall auf Ihre "eigene" Domain.

 

Sie fragen: Sind in den untenstehenden Preisrecherchen Onlineshops enthalten?

Antwort: Sorry: ein klares Jein! Bei einigen Anbeitern sind teilweise hervorragende Shoplösungen enthalten. Aufgrund der rechtlichen Situation in Deutschland und den damit verbunden Anpassungen der Onlineshops auf deutsches Recht, können wir derzeit lediglich Jimdo empfehlen, da Jimdo sehr bemüht ist, die Rahmenbedingungen für den Seitenbetreiber optimal vorzubereiten. Selbstverständlich ist der Betreiber der Homepage für die Einhaltung und Umsetzung der rechtlichen Rahmenbedingungen verantwortlich.

 

Sie fragen: Es gibt aber doch "Vollversionen", die außer der Datenbandbreite sehr wenig Einschränkungen haben, aber deutlich günstiger sind, als die Preisangaben in der Tabelle

Antwort: Ja, besonders bei wix.com, webnode und einigen anderen Anbietern ist dies tatsächlich so. Als Homepagebetreiber sollte man aber sehr genau abwägen, ob eine Bandbreite von 1, 2, oder 3 Gigabyte pro Monat wirklich ausreicht, wobei eine vernünftige Antwort kaum zu geben ist.

Für eine gut besuchte Seite mit einigen Bildern sind 3 GB Volumen im Monat "nichts" und vielleicht schon am ersten Tag verbraucht. Laden Sie noch Videos auf Ihre Homepage, verbietet sich ein Bandbreitenmodell völlig von selbst. Planen Sie jedoch eine Seite, die extrem textbezogen ist und kaum Besucher pro Tag hat, könnte eine begrenztes Volumen ausreichen. Wir raten von solchen Experimenten jedoch ab, und empfehlen entweder die Variante ohne Bandbreitenlimit oder aber gleich zu Jimdo oder auch Strato zu gehen.

Anbieter Unser Eindruck Preis je Monat etwa: de- Domain beim Anbieter erhältlich? Zum Anbieter
Jimdo Sehr klares und günstiges Preismodell   5,00 €
ja Jimdo
Strato Klares Preismodell   9,00 €
ja  
Wix.com Preismodell schwierig zu verstehen, teuer 16,00 €
nein, nur z.B. .com  
Webnode Preismodell schwierig zu verstehen, teuer 18,00 €
ja  
Squarespace Klares Preismodell 14,00 €
nein, nur z.B. .com  
1und1 Preise auf der 1und1-Homepage sind zzgl. Mwst, somit teuer! 12,00 €
ja  
Edicy Klares Preismodell 12,00 €
nein, nur z.B. .com  
Weebly Baukasten günstig, Domain teuer, Preise erst nach Registrierung einsehbar 10,00 € nein, nur z.B. .com